Nachlassabteilung

Die überwiegende Aufgabenbewältigung liegt in der Erteilung von Erbscheinen, Eröffnung von Testamenten und Behandlung von Erbausschlagungen.

Mit dem Gesetz zur Einrichtigung des Zentralen Testamentsregisters bei der Bundesnotarkammer wurde das Benachrichtigungswesen in Nachlasssachen grundlegend reformiert.

Die Bundesnotarkammer wird ab 01.12.2012 über sämtliche Sterbefälle informiert, die einem inländischen Standesamt bekannt werden. Weitere Informationen zum Zentralen Testamentsregister finden Sie unter www.bnotk.de.

Letzte Aktualisierung: 13.11.2017